icons / 24px / close
Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Jugend

Kirchberger Minis zu Besuch beim Bundespräsidenten

Kirchberg. i. W. Pfarrverband am 24.01.2020

2020 aktuelles sternsinger bundespraesident 1

Am Samstag den 04.1.2020 machten sich die Kirchberger Minis mit Ihren Betreuern Michaela und Manfred noch früh am Morgen auf dem Weg nach Berlin.

Zusam­men mit den Rinch­nacher Minis ging es mit dem Bus nach Platt­ling, wo man im Zug auf die Minis aus Sim­bach traff. Nach dem Ein­tref­fen in Ber­lin, gab es eine inter­es­san­te Stadt­rund­fahrt wo man etli­che Sehens­wür­dig­kei­ten sah. Als am Abend bei der ers­ten Pro­be die Lied­tex­te noch nicht ganz saßen, wur­de ab sofort jede Gele­gen­heit noch zum Üben genutzt. Sonn­tags ging es nach dem Got­tes­dienst zum Alex­an­der­platz, wo man im Fern­seh­turm den Blick über ganz Ber­lin genoss.

Zu Fuß erkun­dig­ten die Minis dann Ber­lin, vor­bei am Hotel Adlon zum Bran­den­bur­ger Tor und zum Reichs­tag mit anschlie­ßen­der Füh­rung. Schon etwas ange­spannt und ner­vös ob alles klappt und mit den ers­ten Pres­se­fo­to­gra­fen wur­de abends geprobt und der Ablauf abge­stimmt. Nun end­lich Mon­tag, mona­te­lang haben die Stern­sin­ger die­sem Tag ent­ge­gen­ge­fie­bert. Sehr früh waren die Minis schon auf den Bei­nen, um 9 Uhr fei­er­ten die Stern­sin­ger einen Got­tes­dienst. Dann gab es eine kur­ze Pau­se, um die schö­nen Gewän­der noch zu Recht zu zup­fen. Es soll­te ja alles bis ins kleins­te Detail passen.

Um 10.45 Uhr ging es dann end­lich los. Auf­stel­lung und Marsch zum Schloss Bel­le­vue, damit pünkt­lich um 11.00 Uhr ans Schloss­tor geklopft wer­den konn­te. End­lich war der Moment gekom­men, der Bun­des­prä­si­dent Frank-Wal­ter Stein­mei­er öff­ne­te mit sei­ner Frau Elke Büden­ben­der die Tür und emp­fing die Minis­tran­ten aus dem Bis­tum Pas­sau. Schon beim ers­ten Lied, fiel den Minis­tran­ten die Ner­vo­si­tät ab, denn trotz des stren­gen Pro­to­kolls gefiel den Stern­sin­ger eines: Der Bun­des­prä­si­dent und sei­ne Frau waren super nett, sym­pa­thisch und offen“.

Die Minis stell­ten das Bis­tum Pas­sau vor, danach hat­te das Pro­to­koll einen Foto­ter­min mit Geschen­küber­ga­be vor­ge­se­hen. Danach wur­de es für die Stern­sin­ger rich­tig span­nend. Sie durf­ten mit Stein­mei­ner und sei­ner Frau per­sön­lich spre­chen. Er hat sich viel Zeit für uns genom­men, wir konn­ten Ihn alles Fra­gen“ waren die Minis begeis­tert. Den Bun­des­prä­si­den­ten per­sön­lich zu tref­fen, war das Bes­te an dem Aus­flug. Die vie­len Pro­ben haben sich aus­ge­zahlt, es hat alles per­fekt geklappt. Die Betreu­er Michae­la und Man­fred sind mäch­tig Stolz auf Ihre Stern­sin­ger. Es waren sich alle einig, es war ein tol­les Erleb­nis, das uns alle im Gedächt­nis blei­ben wird.

Quel­le: Pas­sau­er Neue Pres­se
Fotos: Pres­se­stel­le Bis­tum Passau