Kirchberger Minis zu Besuch beim Bundespräsidenten

Kirchberg. i. W. Pfarrverband am 24.01.2020

2020 aktuelles sternsinger bundespraesident 1

Am Samstag den 04.1.2020 machten sich die Kirchberger Minis mit Ihren Betreuern Michaela und Manfred noch früh am Morgen auf dem Weg nach Berlin.

Zusam­men mit den Rinch­nacher Minis ging es mit dem Bus nach Platt­ling, wo man im Zug auf die Minis aus Sim­bach traff. Nach dem Ein­tref­fen in Ber­lin, gab es eine inter­es­san­te Stadt­rund­fahrt wo man etli­che Sehens­wür­dig­kei­ten sah. Als am Abend bei der ers­ten Pro­be die Lied­tex­te noch nicht ganz saßen, wur­de ab sofort jede Gele­gen­heit noch zum Üben genutzt. Sonn­tags ging es nach dem Got­tes­dienst zum Alex­an­der­platz, wo man im Fern­seh­turm den Blick über ganz Ber­lin genoss.

Zu Fuß erkun­dig­ten die Minis dann Ber­lin, vor­bei am Hotel Adlon zum Bran­den­bur­ger Tor und zum Reichs­tag mit anschlie­ßen­der Füh­rung. Schon etwas ange­spannt und ner­vös ob alles klappt und mit den ers­ten Pres­se­fo­to­gra­fen wur­de abends geprobt und der Ablauf abge­stimmt. Nun end­lich Mon­tag, mona­te­lang haben die Stern­sin­ger die­sem Tag ent­ge­gen­ge­fie­bert. Sehr früh waren die Minis schon auf den Bei­nen, um 9 Uhr fei­er­ten die Stern­sin­ger einen Got­tes­dienst. Dann gab es eine kur­ze Pau­se, um die schö­nen Gewän­der noch zu Recht zu zup­fen. Es soll­te ja alles bis ins kleins­te Detail passen.

Um 10.45 Uhr ging es dann end­lich los. Auf­stel­lung und Marsch zum Schloss Bel­le­vue, damit pünkt­lich um 11.00 Uhr ans Schloss­tor geklopft wer­den konn­te. End­lich war der Moment gekom­men, der Bun­des­prä­si­dent Frank-Wal­ter Stein­mei­er öff­ne­te mit sei­ner Frau Elke Büden­ben­der die Tür und emp­fing die Minis­tran­ten aus dem Bis­tum Pas­sau. Schon beim ers­ten Lied, fiel den Minis­tran­ten die Ner­vo­si­tät ab, denn trotz des stren­gen Pro­to­kolls gefiel den Stern­sin­ger eines: Der Bun­des­prä­si­dent und sei­ne Frau waren super nett, sym­pa­thisch und offen“.

Die Minis stell­ten das Bis­tum Pas­sau vor, danach hat­te das Pro­to­koll einen Foto­ter­min mit Geschen­küber­ga­be vor­ge­se­hen. Danach wur­de es für die Stern­sin­ger rich­tig span­nend. Sie durf­ten mit Stein­mei­ner und sei­ner Frau per­sön­lich spre­chen. Er hat sich viel Zeit für uns genom­men, wir konn­ten Ihn alles Fra­gen“ waren die Minis begeis­tert. Den Bun­des­prä­si­den­ten per­sön­lich zu tref­fen, war das Bes­te an dem Aus­flug. Die vie­len Pro­ben haben sich aus­ge­zahlt, es hat alles per­fekt geklappt. Die Betreu­er Michae­la und Man­fred sind mäch­tig Stolz auf Ihre Stern­sin­ger. Es waren sich alle einig, es war ein tol­les Erleb­nis, das uns alle im Gedächt­nis blei­ben wird.

Quel­le: Pas­sau­er Neue Pres­se
Fotos: Pres­se­stel­le Bis­tum Passau