Pfarrkirche Untermitterdorf Mariä Heimsuchung

2019-pfarreien-untermitterdorf-kirche-1

Geschichte

Ursprüng­lich Fili­al- bzw. Expo­si­tur­kir­che von Kirch­berg, seit 15. März 1921 selb­stän­di­ge Pfar­rei, seit 1981 wie­der von Kirch­berg aus seel­sorg­lich betreut. 

Die Kir­che wur­de von 1900 bis 1912 von Micha­el Kurz erbaut. Sie ist ein neu­ba­ro­cker, ein­schif­fi­ger Bau, das Lang­haus drei­jochig mit ein­ge­zo­ge­nem Chor, Ton­nen­ge­wöl­be und Stich­kap­pen. Die Kir­che wur­de anstel­le einer 1864 abge­bro­che­nen Kapel­le errich­tet. Hoch­al­tar und Kan­zel sind barock. 

Patro­zi­ni­um: 2. Juli
(Quel­le: Kir­chen­füh­rer“, Auf­la­ge 11995)