Marienkapelle im Pfarrhof Kirchberg

2019-pfarreiein-kirchen-kirchberg-marien-kapelle-1 info-icon-20px P. Paul Ostrowski

Geschichte

Die Kapel­le wur­de im ehe­ma­li­gen Pfer­de­stall des Pfarr­ho­fes instal­liert, weil beson­ders im Win­ter der stei­le Weg zur Pfarr­kir­che hin­auf beschwer­lich und auch gefähr­lich war. Der zwei­säu­li­ge Barock­al­tar wur­de aus der Kapel­le des ehe­ma­li­gen Amts­ho­fes her­über­ge­holt und stammt aus Nie­der­al­taich. Das Altar­bild zeigt eine bekrön­te Schmer­zens­mut­ter, die das Haupt ihres Soh­nes hält. Zu ihren Füßen ein sit­zen­der Engel mit Ska­pu­lier und Rosen­kranz, der sich, wei­nend, die Trä­nen abwischt.

Patro­zi­ni­um: 15. Sep­tem­ber
(Quel­le: Kir­chen­füh­rer“, Auf­la­ge 11995)

2019-pfarreiein-kirchen-kirchberg-marien-kapelle-2 info-icon-20px P. Paul Ostrowski