Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

Kirche vor Ort

Dem Herrgott danken unter freiem Himmel

Kirchberg. i. W. Pfarrverband am 07.10.2021

2021 aktuelles erntedank bischofsmais 7 jpg jpeg Sonja Stündler

Pfarrei Bischofsmais feiert Erntedankfest einmal anders wie gewohnt im Kurpark

Es ist ein lobens­wer­ter Brauch, wer was Gutes bekommt, der bedankt sich auch.“ – Wohl wah­re und pas­sen­de Wor­te für die dies­jäh­ri­ge beson­de­re Ern­te­dank­fei­er der Pfar­rei Bischofs­mais. Das dazu pas­sen­de Königs­wet­ter zu Herbst­be­ginn zog zahl­rei­che Gläu­bi­ge zu einem idyl­li­schen Platz der Gemein­de: Dem herr­li­chen gele­ge­nen Kur­park. Als Schau­platz bot er mit sei­nem gro­ßen Fest­platz eine wür­di­ge Kulis­se um dem Herr­gott an die­sem Vor­mit­tag Dank zu erwei­sen. Inmit­ten und umran­det von vie­len Bir­ken­bäu­men durf­ten die Bischofs­maiser mit einem präch­tig, gebüh­rend dem Fest, mit Ern­te­ga­ben geschmück­ten Altar auf dem bestuhl­ten Fest­platz vor der Musik­büh­ne Platz neh­men und einen von Pfar­rer Pater Paul leben­dig gestal­te­ten Got­tes­dienst erle­ben. Stim­mungs­vol­le Lie­der des gemisch­ten Kir­chen­cho­res aus Bischofs­mais und Unter­mit­ter­dorf unter­mau­er­ten die Fei­er musi­ka­lisch. Georg Pledl über­nahm die Lesung sowie die Fürbitten.

2021 aktuelles erntedank bischofsmais 8 Sonja Stündler

Zu den Gläu­bi­gen gewandt mein­te der Pfar­rer bei der Pre­digt: Wir brin­gen vor unse­ren Gott die Früch­te der Erde und der mensch­li­chen Arbeit und wir dan­ken ihm für die viel­fäl­ti­gen Gaben, die wir vor uns sehen und die uns leben las­sen. Gemein­sam dan­ken wir ihm, der uns geseg­net und so reich beschenkt hat.“ Er wies die Gläu­bi­gen dar­auf hin, dass die Gaben, alles wovon man lebe und sogar man selbst ihm ver­dan­ke. Gott habe auch den Men­schen als Mann und Frau geschaf­fen und für­ein­an­der bestimmt und vie­le Ehe­paa­re kön­nen des­we­gen heu­te ein Ern­te­dank­fest ihres gemein­sa­men Weges fei­ern. In der Regel am ers­ten Sonn­tag im Okto­ber bege­hen Gläu­bi­ge die­sen Fest­tag. Der Mensch ist nach wie vor ver­ant­wort­lich für die Schöp­fung und muss sorg­sam mit ihr umge­hen – das ist ein zen­tra­ler Gedan­ke des Ern­te­dank­fes­tes. Das Fest soll­te Anlass sein, über die Abhän­gig­keit des Men­schen von der Natur nach­zu­den­ken und Gott dank­bar zu sein für das, was man von ihm erhält.

2021 aktuelles erntedank bischofsmais 4 jpg Sonja Stündler

Vor dem Abschluss­se­gen und der Seg­nung der Gaben um den Altar durch den Pfar­rer bedank­te sich Pfarr­ge­mein­de­rats­vor­sit­zen­der Hans Art­mann herz­lich bei allen Betei­lig­ten die­ser erin­ne­rungs­wür­di­gen Fei­er: Den H.H. Pfar­rer Pater Paul für die Gestal­tung des Got­tes­diens­tes, der Gemein­de mit dem Bür­ger­meis­ter Wal­ter Nirschl für das Ermög­li­chen des Fei­erns im Kur­park, dem Bau­hof­lei­ter Lud­wig Nie­der­mei­er für die Unter­stüt­zung, dem Gar­ten­bau­ver­ein mit den flei­ßi­gen Mit­glie­dern Herrn Hel­mut und Frau Bär­bel Hin­ter­mair, Frau Moni­ka Kil­lin­ger, Frau Rosi Weber sowie Herrn Wer­ner Kon­stan­tin für den Ern­te­al­tar, den Ver­ein­sab­ord­nun­gen des Trach­ten­ver­eins und der FFW Bischofs­mais, dem Kir­chen­pfle­ger Micha­el Raith sowie Kir­chen­ver­wal­tungs­mit­glied Georg Pledl für die Unter­stüt­zung beim Auf­bau, den Mes­ne­rin­nen Hele­ne Pledl und Irm­gard Raith, den Minis­tran­ten und dem gemisch­ten Kir­chen­chor aus Bischof­mais und Unter­mit­ter­dorf unter der Lei­tung von Herrn Micha­el Roth­kopf für die musi­ka­li­sche Gestal­tung des Gottesdienstes.

2021 aktuelles erntedank bischofsmais 6 jpeg Sonja Stündler
Text+Fotos
Son­ja Stündler